Brigitte Oia kl

Ich wurde im Jahr 1959 in Wien geboren – bin also das, was man ein richtiges Stadtkind nennen könnte. Vom Kindesalter an lehrten mich meine Eltern aber die Liebe zur Natur und öffneten mir die Augen für ihre Schönheit. Dafür werde ich ihnen immer sehr dankbar sein.

Unmittelbar nach meiner Matura begann mein Berufsleben in Wien. Nach vielen Lebens- und Arbeitsjahren in Wien übersiedelte ich im Mai 2010 gemeinsam mit meinem Lebenspartner Joschi nach Scheib (ein kleines Dorf im südlichen Waldviertel). Damit erfüllten wir uns einen langgehegten Wunsch.

Durch das Anwenden verschiedener Energiearbeiten und die Beschäftigung mit verschiedensten Energien durfte sich meine Feinfühligkeit nach und nach verfeinern.

Besonders verbunden fühle ich mich mit den atlantischen Energien, der griechischen Insel Santorini und ihren BewohnerInnen. Santorini ist mittlerweile meine Herzensheimat geworden. Zahlreiche Reisen führten mich schon bisher auf diese wunderbare Insel und werden es auch künftig tun. So durfte ich auch einige Plätze kennenlernen, die abseits des Geschehens liegen und für mich ganz spezielle Kraftplätze sind. An einem dieser Plätze kam einmal das ganz starke Gefühl, mich auch mit einem griechischen Namen energetisch mit Santorini zu verbinden. Der kam mir kurz danach tatsächlich mit „Eleni“ ins Herz.

Meine Liebe zu Santorini möchte ich mit vielen Menschen teilen. Das hat mich dazu bewogen, Menschen im Vorfeld ihrer Santorini-Reisen mit Tipps und Auskünften zu beraten.

Ich bin erfüllt von Dank an alle lieben Menschen und Wesenheiten, denen ich in meinem Leben schon begegnen durfte und künftig begegnen werde. Mein besonderer Dank gilt meinem Lebenspartner Joschi, der mich seit mittlerweile mehr als 19 Jahren auch bei all meinen Projekten und Träumen begleitet und mich stets unterstützt. Er ermöglicht mir, das zu leben, was ich bin.

In Liebe und Dankbarkeit

Brigitte Verhounig

Scheib, im Juli 2018